Eiffage Infra-Südwest – Auf Erfahrung bauen!

Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung sind wir seit Generationen Ihr zuverlässiger Partner im Bausektor.
Verlässlichkeit, Wirtschaftlichkeit, Umweltschutz sowie die Zufriedenheit unserer Kunden stehen bei uns
an oberster Stelle.

Balduinbrücke

Seit 1. Januar 2010 gehören wir zum französischen Eiffage-Konzern, einem der größten Infrastrukturdienstleister Europas. 

Mit Eintragung in das Handelsregister am 11.11.2020 haben wir unsere Firmierung auf Eiffage Infra-Südwest GmbH geändert (vormals Faber Bau GmbH).

Unsere mehr als 600 hervorragend ausgebildeten Mitarbeiter tragen mit ihrem Engagement und ihrer Leistungsbereitschaft tagtäglich zum Erfolg unseres Unternehmens bei. Den Grundstein für eine aussichtsreiche Zukunft legen wir schon früh bei unseren Nachwuchskräften. Wir geben bewährtes Wissen und Know-how an diese weiter, erhalten so die Kompetenz im Unternehmen und legen die Basis für Innovationen. Unsere Ausbildungsquote liegt mit zehn Prozent an der Gesamtbelegschaft seit vielen Jahren ausgesprochen hoch und damit über dem Branchendurchschnitt.  

In unseren Geschäftsfeldern Tief- und Straßenbau, Hochbau, Ingenieurbau sowie Bauwerksinstandsetzung bieten unsere Teams effiziente Lösungen aus einer Hand.

Im Unternehmensverbund bieten wir auch Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette des Bauens an. Unsere Schwestergesellschaften übernehmen zum Beispiel Fräsdienstleistungen (EIFFAGE Infra-Fräsdienst GmbH) und grabenfreie Kanalsanierungen (Swietelsky-Faber GmbH Kanalsanierung).

Unser Hauptsitz liegt im rheinhessischen Alzey, unsere Niederlassung befindet sich in Schlierschied im Hunsrück.

Die Eiffage Infra-Bau-Gruppe

Eiffage Infrastructures

Eiffage Infra-Südwest – Fakten

Mitarbeiter
669
Gesamtleistung 2020
152 Mio. €
Fachbereiche
4